Im Test: Merkur 25C Rasierhobel mit offenem Kamm

Merkur 25C Rasierhobel mit offenem Kamm
  • Merkur 25C Rasierhobel mit offenem Kamm
  • Merkur 25C Rasierhobel mit offenem Kamm
  • Merkur 25C Rasierhobel mit offenem Kamm
  • Merkur 25C Rasierhobel mit offenem Kamm

32,11 *

inkl. MwSt.

gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

* am 25. März 2019 um 16:37 Uhr aktualisiert


Typ Offener Kamm, Rasierhobel
Marke Merkur Solingen
BauartRasierhobel, 3-teilig
MaterialMessing / Zinkdruckguss, verchromt
Länge10,3 cm
Gewicht59 g
Kammoffen
Rasierklingenklassisch (DE)
Gesamtbewertung
Sehr gutes Produkt im Praxistest
80,00%
SEHR GUT
Produktqualität
80%
Preis/Leistung
80%
Design/Optik
75%
Handhabung
85%
Rasierleistung
80%
Haltbarkeit
80%

 

Im Test: Merkur 25C Rasierhobel mit offenem Kamm

Merkur 25C Rasierhobel mit offenem KammDer Merkur 25C ist ein klassischer dreiteiliger Rasierhobel mit offenem Zahnkamm und langem sowie rauem Griff für einen sicheren Halt. Der Merkur 25C ist „Made in Germany“ und für viele Freunde der Hobelrasur einer der besten Rasierhobel mit offenem Kamm.

Im Test bewies dieser Rasierer eine gute Rasierleistung und eine sichere und unkomplizierte Handhabung. Während der Rasur lässt sich der 25C mit seinem langen Griff sehr gut manövrieren. Die Kombination aus langem Griff und offenem Zahnkamm macht diesen Rasierhobel bei richtiger Anwendung zu einem echten Präzisionswerkzeug.

Der Merkur 25C ist sehr sicher

Obwohl der Merkur 25C ein Modell mit offenem Kamm ist, was prinzipiell für eine scharfe und gründliche Rasur steht, ist dieser Rasierer dennoch für alle empfehlenswert, die hartes und schnell wachsendes Barthaar haben und einmal den offenen Kamm ausprobieren wollen. Auch wenn der 25C durch den offenen Zahnkamm aggressiv aussieht, ist dieser Rasierer sehr sicher und unkompliziert. Zudem ist der 25C ein sehr sanfter Rasierhobel. Der 25C ist sanfter in der Rasur als so manches Modell mit geschlossenem Kamm. Dafür sorgt der schmale Klingenspalt.

Verarbeitung des Merkur 25C

Merkur 25C Rasierhobel mit offenem KammDer Merkur 25C Rasierhobel ist kein Wegwerfprodukt wie die Systemrasierer mit ihren überteuerten Mehrfachklingen, sondern deutsche Wertarbeit, die ein Leben lang halten kann. Dieses Modell ist entsprechend robust und solide in der Verarbeitung.

Alle Teile bestehen aus Metall. Der Rasierhobelkopf ist aus verchromtem Zinkdruckguss, der Griff aus verchromtem Messing. Der 25C ist einwandfrei verarbeitet ohne störende Grate, alle Kanten sind einwandfrei. Das Gewinde ist sauber gefertigt, so dass sich die einzelnen Teile leicht verschrauben lassen. Insgesamt ist dieses Modell eine solide und auf Langlebigkeit abgestimmte Konstruktion.

Der 25C hat ein angenehmes Gewicht, ist gut ausbalanciert und liegt gut in der Hand, wodurch sich dieser Rasierhobel bei der Rasur sehr gut führen lässt. Durch seine filigrane Ausführung sind selbst schwierige Stellen kein Problem. Die Rändelung des Griffes ermöglicht einen sicheren Halt, so dass der 25C kaum aus der Hand rutschen kann.

Klinge beim Merkur 25C einsetzen

Merkur 25C Rasierhobel mit offenem KammDer Merkur 25C ist ein klassischer dreiteiliger Rasierhobel. Der Hobelkopf besteht aus der oberen, äußeren Platte mit zwei Stiften und einer Schraube. Auf diese wird das Kammteil gesteckt und mit dem Griff verschraubt.

Um den Rasierhobel mit einer Rasierklinge zu bestücken, wird diese vor dem Verschrauben einfach zwischen die beiden Kopfplatten gelegt. Durch die beiden Stifte und das Gewinde, die die beiden Platten verbinden, ist die Rasierklinge sicher arretiert. Beim Verschrauben wird die Klinge ganz leicht gebogen.

Wichtig beim Einlegen der Rasierklinge in den Merkur 25C und dem anschließenden Verschrauben ist, dass der Hobelkopf nur an den kurzen Kopfseiten angefasst wird, um Verletzungen zu vermeiden.

Merkur 25c rasiert gründlich und sicher

Der Merkur 25c ist ein sehr guter und sicherer Rasierhobel. Man sollte sich daher auch nicht durch den offenen Kamm abschrecken lassen. Wichtig ist nur bei der Rasur – und das gilt für alle Rasierhobel – den Rasierhobelkopf nicht wie bei den Systemrasierern anzudrücken. Der 25c wird ohne Druck im 30° Winkel angelegt. Dann lässt man ihn fast ausschließlich durch sein Eigengewicht allein über die Gesichtshaut gleiten.

Nach ein ganz klein wenig Übung stellt sich der richtige Anstellwinkel ganz von alleine ein. Den Rasierhobel einfach locker in der Hand halten, und der Rasierhobel gleitet mit jedem Rasierzug sanft über die Haut. Hautirritationen, wie sie bei Systemrasierern üblich sind, sollte es beim Merkur 25c nicht geben, wenn man im richtige Anstellwinkel ohne Druck rasiert.

Der Merkur 25c ist sehr sicher und im täglichen Gebrauch auch als alleiniger Rasierhobel einsetzbar. Dabei sollte man für diesen Rasierer grundsätzlich eher scharfe Rasierklingen wie die von Astra oder Feather verwenden. 100 Astra Platinum Rasierklingen kosten weniger als zehn Euro. Und jede Rasierklinge kann in der Regel mindestens fünfmal verwendet werden. Wer angesichts dieser Tatsache immer noch Systemrasierer mit unverschämt überteuerten Mehrfachklingen benutzt, ist selbst schuld.

Nicht unerwähnt bleiben sollte der Umstand, dass es bei jeder Hobelrasur ganz entscheidend auf die Vorbereitung der Rasierfläche und auf die Kombination aus Rasierhobel, Klinge und Rasierseife oder -creme ankommt. Der Merkur 25c ist das notwendige Präzisionswerkzeug, alles andere muss jeder selbst ausprobieren, um die individuell richtige Konfiguration herauszufinden.

Für wen ist der Merkur 25C geeignet?

Ganz allgemein sind Rasierhobel mit offenem Zahnkamm eher Nutzern mit rasch wachsendem, dichtem und festem Barthaar zu empfehlen. Denn der offene Kamm nimmt während der Rasur viel Haar auf und lässt sich dann leicht ausspülen. Im Gegensatz zu Rasierhobeln mit geschlossenem Kamm verstopfen die abgeschnittenen Barthaare nicht so leicht den Zwischenraum zwischen Schaumkante und Klinge.

Vor allem Nutzer, die sich nicht täglich rasieren und dann längeres Barthaar abrasieren müssen, werden vom Merkur 25C begeistert sein. Auch lassen sich mit diesem Rasierer problemlos sehr saubere Konturen schneiden.

Der Merkur 25C liefert in Verbindung mit scharfen Rasierklingen ein sehr gutes Ergebnis ab und verzeiht auch kleine Fehler beim Rasieren. Für den geübten Hobler ist dieser Rasierer vor allem auch dann ideal, wenn es schnell gehen muss.

Die Wahl eines Rasierhobels ist gewiss immer auch Geschmackssache. Aber auf jeden Fall ist die Balance beim 25C sehr gut. Das Gewicht des Rasierhobelkopfes ist im Vergleich zum Griff, der hohl und daher relativ leicht ist, ausgewogen.

Der schmale Rasierhobelkopf erleichtert die Rasur auch in den Problemzonen. Entsprechend macht der lange Griff den Merkur 25C für alle Nutzer mit großen Händen zur ersten Wahl – und das ganz unabhängig vom Bartwuchs.

Ein offener Zahnkamm für Anfänger

Durch den schmalen Klingenspalt ist der Merkur 25C ein sehr sanfter Rasierer und daher auch grundsätzlich für jeden und auch für Anfänger geeignet. Trotz des offenen Zahnkamms ist dieser Rasierer in der Anwendung keinesfalls aggressiv. Der 25C ist im täglichen Gebrauch einer der unkompliziertesten Rasierer, denn er lässt sich leicht führen, so dass mit ihm eine gründliche Rasur auch ohne besondere Konzentration möglich ist.

Fazit im Merkur 25C Rasierhobel-Test

Der Merkur 25C ist ein klassischer Rasierhobel mit offenem Kamm. Er ermöglicht im Zusammenspiel mit scharfen Rasierklingen eine gründliche und doch sanfte Rasur. Dieser Rasierhobel ist grundsätzlich für alle geeignet, die in die Hobelrasur mit offenem Zahnkamm einsteigen wollen.

Der 25C ist von guter und solider Qualität, und das auch noch zu einem sehr günstigen Preis von etwa 30 Euro. Dieser Rasierhobel ist auf Langlebigkeit und Gründlichkeit ausgelegt.

Wer einen Rasierhobel mit offenem Kamm sucht, der völlig unkompliziert zu handhaben ist und gründlich rasiert, kann beim Merkur 25C bedenkenlos zugreifen.

Pro und Contra beim Merkur 25C Rasierhobel mit offenem Kamm


  • Sehr gute Verarbeitung
  • Gute Handhabung
  • Rasierer ist leicht zu reinigen
  • Gute Rasierleistung
  • Ansprechende Optik
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis


  • Keine erkennbaren Schwächen

 


Typ Offener Kamm, Rasierhobel
Marke Merkur Solingen
BauartRasierhobel, 3-teilig
MaterialMessing / Zinkdruckguss, verchromt
Länge10,3 cm
Gewicht59 g
Kammoffen
Rasierklingenklassisch (DE)

Weitere Produkte

Im Test: Edwin Jagger Rasierhobel

€ 28,00*inkl. MwSt.
Bauart
Rasierhobel, 3-teilig

Material
Metall

Länge
9,5 cm

Gewicht
75 g

Kamm
geschlossen

Rasierklingen
klassisch (DE)

*am 24.03.2019 um 23:00 Uhr aktualisiert

Im Test: Parker 99R Rasierhobel

€ 25,49*inkl. MwSt.
Bauart
Rasierhobel, 2-teilig

Material
Metall, vernickelt

Länge
11 cm

Gewicht
96 g

Kamm
geschlossen

Rasierklingen
klassisch (DE)

*am 25.03.2019 um 11:01 Uhr aktualisiert

Im Test: Der Razolution-Rasierhobel

€ 33,90*inkl. MwSt.
Bauart
Rasierhobel, 2-teilig

Material
Messing / Zinkdruckguss, verchromt

Länge
9 cm

Gewicht
75 g

Kamm
geschlossen

Rasierklingen
klassisch (DE)

*am 25.03.2019 um 12:42 Uhr aktualisiert

Im Test: Der Rasierhobel Merkur Futur, matt

€ 74,85*inkl. MwSt.
Bauart
Rasierhobel, 2-teilig

Material
Metall, verchromt

Länge
11 cm

Gewicht
136 g

Kamm
geschlossen

Rasierklingen
klassisch (DE)

*am 25.03.2019 um 13:21 Uhr aktualisiert