Im Test: Der Merkur 34C Rasierhobel

Im Test - Der Merkur 34C Rasierhobel

40,01 *

inkl. MwSt.

gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

* am 17. September 2019 um 3:39 Uhr aktualisiert


Typ Geschlossener Kamm, Rasierhobel
Marke Merkur
BauartRasierhobel, 2-teilig
MaterialMetall
Länge7,6 cm
Gewicht77 g
Kammgeschlossen
Rasierklingenklassisch (DE)
Gesamtbewertung
Sehr gutes Produkt im Praxistest
85,00%
SEHR GUT
Produktqualität
85%
Preis/Leistung
85%
Design/Optik
80%
Handhabung
85%
Rasierleistung
85%
Haltbarkeit
90%

 

Im Test: Der Merkur 34C Rasierhobel

Die korrekte Bezeichnung für einen der besten Rasierhobel, der je hergestellt wurde, ist Merkur 34C. Dieser Rasierhobel wird von Merkur in Solingen unverändert seit 1931 hergestellt und ist ein kleines technisches Meisterwerk. Er ist so gut und ausgereift, dass es an ihm nichts mehr zu verbessern gibt. Der Merkur 34C Rasierhobel erscheint dementsprechend in einer klassischen und zeitlosen Form. Im Test zeigte sich: Der Merkur 34c ist mit jeder herkömmlichen DE-Klinge bestückbar und steht für eine sichere, gründliche, sanfte und hautschonende Rasur.

Der sanfte und gründliche Merkur 34C Rasierhobel ist natürlich für jeden Freund der Nassrasur geeignet, besonders aber auch für Anfänger. Rasierhobel-Test meint: Wer sich erst einmal an den Merkur 34C gewöhnt hat, möchte in der Regel keinen anderen Rasierhobel haben, denn dieser besticht nicht nur durch die Güte der Rasur, sondern auch mit einer Qualität, die für die Ewigkeit gemacht ist. Der Merkur 34C kann durchaus als ein „Allrounder“ unter den Rasierhobeln bezeichnet werden und gilt unter vielen Kennern als deutscher Standard-Rasierhobel.

 

Rasierhobel-Test: 34C bietet eine ausgereifte Technik

Die ausgereifte Technik und Ergonomie beim Merkur 34C Rasierhobel ist sicher einer der Gründe für die gute Rasierleistung dieses Modells. Ein weiterer ist das relativ hohe Eigengewicht von 80 Gramm, das eine Rasur ganz ohne Druck ermöglicht, der Klingenkopf mit der Rasierklinge gleitet einfach über die Gesichtshaut. Dadurch ist die Rasur mit dem Merkur 34C nicht nur gründlich, sondern auch hautschonend. Rasierhobel-Test möchte betonen, dass die perfekte Nassrasur nicht allein nur von der Güte des Rasierhobels abhängt, sondern zu gleichen Teilen von der richtigen Vorbereitung der Rasierzone und nicht zuletzt auch von der verwendeten Rasierklinge.

Rasierhobel-Test meint, dass eine ganz ausgezeichnete Rasierklinge für den Merkur 34C Rasierhobel auf jeden Fall die Astra Superior Platinum ist. Aber das ist natürlich immer auch Geschmackssache. Die Rasierklinge liegt beim Merkur 34C fest zwischen Ober- und Unterteil. Dabei hat sie hat gegenüber dem Kamm und dem Oberteil die perfekte Lage im richtigen Winkel. Das merkt man deutlich am Rasurergebnis. Die Rasierklinge gleitet sanft über die Haut und es ist dabei kaum möglich, sich durch einen falschen Ansetzwinkel zu schneiden

 

Merkur 34C Rasierhobel lässt sich leicht zerlegen

Der Merkur 34C Rasierhobel lässt sich leicht zerlegen und reinigen. Im Rasierhobel-Test zeigte sich weiter: Der Mechanismus zum Einlegen der Klinge (Klippverschluss) ist dabei viel besser als bei Modellen, bei denen man die Klingenhalterung erst ganz aufschrauben muss. Beim Merkur 34C wird beim Einsetzen die Klinge durch die Halterung leicht gebogen, so dass sie leicht schräg sitzt und so eine gute Schneidwirkung entwickelt. Rasierhobel-Test meint, dass die Einschraubtechnik ein wenig gewöhnungsbedürftig ist, aber das stellt sicher kein Problem dar, denn je weniger bewegliche Teile vorhanden sind, umso weniger kann kaputt gehen. Auch in dieser Hinsicht ist der Merkur 34C Rasierhobel auf Langlebigkeit ausgelegt.

Der Merkur 34C Rasierhobel ist sehr gut verarbeitet, massiv und optisch ansprechend. Nur auf den ersten Blick ist der Griff zu kurz geraten, aber das täuscht, denn erst einmal im Gebrauch zeigt sich, dass die Ergonomie bei diesem Rasierhobel perfekt ist. Er liegt dabei auch durch sein Gewicht von 80 Gramm angenehm und sicher in der Hand und durch den kurzen Griff hat man schnell das Gefühl für den richtigen Rasierwinkel in der Hand.

 

Wie hält man den Merkur 34C richtig?

Diese Frage ist eigentlich recht einfach zu beantworten: Beim Ansetzen des Merkur 34C, dessen Griff 75 mm lang und 11 mm im Durchmesser ist, wird dieser so auf die Rasierzone gesetzt, dass er zu dieser etwa einen 30 Grad Winkel bildet. Wer sich mit diesem Rasierhobel rasiert, wird schon nach sehr kurzer Zeit dafür das richtige Gefühl entwickeln. Man kann hier im Grunde auch nicht wirklich etwas falsch machen und sich schneiden. Denn ist der Winkel beim Ansetzen zu groß, hat man keine Schneidwirkung, da nicht die Rasierklinge, sondern das Kopfteil über die Haut gleitet. Ist der Winkel beim Ansetzen zu flach, liegt nur die Schaumkante des Rasierhobels ohne Wirkung auf. Im Rasierhobel-Test wurde deutlich, dass genau das vom Hersteller auch beabsichtigt ist, dass nämlich die Rasierklinge nur in einem bestimmten Winkel Kontakt zur Haut bekommt, damit man sich nicht versehentlich schneidet. Genau aus diesem Grund wird der Rasierhobel auch heute noch hin und wieder als Sicherheitsrasierer bezeichnet.

 

Rasierhobel-Test: Merkur 34C ohne Druck ansetzen

Wie bei anderen Rasierhobeln auch, ist es wichtig, beim Rasieren nicht zu viel Druck auszuüben. Vor allem Anfänger oder Umsteiger, die noch einen Systemrasierer gewöhnt sind, neigen dazu. Beim Merkur 34C Rasierhobel ist dieser Druck aber gar nicht nötig. Im Zusammenspiel mit einer guten Rasierklinge und der richtigen Vorbereitung der Rasierzone gleitet der Merkur 34C durch sein Eigengewicht ganz von selbst über die Gesichtshaut.
Der Merkur 34C Rasierhobel zeigt dabei im Test, dass eine Rasur mit dem Rasierhobel annähernd genauso sauber und gründlich sein kann wie eine professionelle Messerrasur.

Wer sensible Haut hat und daher häufig Problem bei der Nassrasur hat wie Hautirritationen, Rasurbrand, eingewachsene Haare usw. wird den Umstieg vom Systemrasierer zum Merkur 34C Rasierhobel nicht bereuen und sich anschließend höchstens fragen warum er diesen Schritt nicht schon viel eher gewagt hat.

 

Merkur 34C bringt Wende für empfindliche Haut

Generell sollte man sich dann erst einmal Zeit für die Rasur nehmen und für sich die passenden Rasierklingen und richtige Rasierseife oder Rasiercreme herausfinden. Dann wird man sehen, um wie viel gründlicher und hautschonender die Nassrasur mit dem Merkur 34C Rasierhobel ist. Wer wegen der Hautirritationen vom Systemrasierer zum Merkur 34C Rasierhobel wechselt wird das geradezu als Offenbarung wahrnehmen müssen.

Der Merkur 34C Rasierhobel mit geschlossenem Kamm bewies im Test, dass er einer der empfehlenswertesten Rasierhobel sowohl für Anfänger und Umsteiger wie auch für Fortgeschrittene ist, denn er ist sanft zur Haut und dennoch gründlich. Die Rasur ist durch ihn keine lästige Pflichtübung mehr, sondern ein schönes Ritual.

 

Merkur 34C Rasierhobel ist für Anfänger geeignet

Der Merkur 34C ist ein guter Rasierhobel für Anfänger und Umsteiger vom Systemrasierer, da er nicht zu aggressiv rasiert, aber dabei dennoch sehr gründlich ist. Das Gute ist, dass Der Merkur 34C viele Fehler verzeiht. Wer also die Nase voll hat von den absurd überteuerten Klingenköpfen der Systemrasierer, sollte zum Merkur 34C Rasierhobel umsteigen. Die Nassrasur mit dem Merkur 34C ist nicht nur viel gründlicher, sondern auch deutlich kostengünstiger.

 

Merkur 34C ermöglicht hautschonende Rasur

Neben diesen Vorteilen ist die Nassrasur mit dem Merkur 34C Rasierhobel auch sehr viel hautschonender als mit einem Systemrasierer. Demgegenüber ist es kaum verwunderlich, dass viele Männer Probleme mit Hautirritationen, Rasurbrand und Pickeln haben, nachdem sie sich mit einem Systemrasierer rasiert haben. Was auch und gerade an der Bauart der Systemrasierer liegt, wo der Klingenkopf der beiden großen Hersteller teilweise bis zu fünf Klingen hat, und der dann unter Druck über die Rasierzone schabt.

Beim Merkur 34C Rasierhobel hat nur eine einzige Klinge Hautkontakt ohne Andruck. Grundsätzlich kann man feststellen, dass bei mehreren oder vielen Klingen im Klingenkopf die Wahrscheinlichkeit steigt, dass die Haut irritiert wird.

Wichtig war im Rasierhobel-Test auch, dass beim Merkur 34C der Klingenkopf kaum verstopfen kann, wie das bei den Systemrasierern Alltag ist. Hier muss man die verstopften Klingenköpfe mühsam mit einer Nagelbürste oder einer Zahnbürste reinigen, um nicht pro Rasur einen überteuerten Klingenkopf für 2,50 oder 3,00 Euro zu benötigen.

 

Fazit im Merkur 34C Rasierhobel-Test

Der Merkur 34C ist ein Rasierhobel in der klassischen Form mit geschlossenem Kamm, der im Zusammenspiel mit einer guten Rasierklinge eine milde und gründliche Rasur liefert. Er ist damit vor allem für Nassrasur-Anfänger und Umsteiger vom Systemrasierer geeignet. Dieser Rasierhobel ist in einer Qualität gefertigt, dass man mit Fug und Recht sagen kann, dass solch ein Rasier-Werkzeug für die Ewigkeit konzipiert ist. Dieses hervorragende Produkt ohne Fehl und Tadel, das Rasierhobel-Test nur wärmstens empfohlen werden kann, ist im Handel für etwa 35,00 Euro zu haben.

 

Pro und Contra zum Merkur 34C


  • Ausgereifte Technik
  • Sehr gute Rasierleistung
  • Sehr gute Qualität
  • Hohe Haltbarkeit


  • Weniger geeignet bei sehr großen Händen

 


Typ Geschlossener Kamm, Rasierhobel
Marke Merkur
BauartRasierhobel, 2-teilig
MaterialMetall
Länge7,6 cm
Gewicht77 g
Kammgeschlossen
Rasierklingenklassisch (DE)

Weitere Produkte

Im Test: Parker 99R Rasierhobel

€ 30,08*inkl. MwSt.
Bauart
Rasierhobel, 2-teilig

Material
Metall, vernickelt

Länge
11 cm

Gewicht
96 g

Kamm
geschlossen

Rasierklingen
klassisch (DE)

*am 17.09.2019 um 3:38 Uhr aktualisiert

Im Test: Timor-Rasierhobel mit offenem Kamm

Preis nicht verfügbar
 
Bauart
Rasierhobel, 3-teilig

Material
Messing, Zinkdruckguss verchromt

Länge
9 cm

Gewicht
85,5 g

Kamm
offen

Rasierklingen
klassisch (DE)

*am 17.09.2019 um 3:35 Uhr aktualisiert

Im Test: Edwin Jagger Rasierhobel

€ 21,56*inkl. MwSt.
Bauart
Rasierhobel, 3-teilig

Material
Metall

Länge
9,5 cm

Gewicht
75 g

Kamm
geschlossen

Rasierklingen
klassisch (DE)

*am 17.09.2019 um 3:39 Uhr aktualisiert

Im Test: Der R89-Rasierhobel von Mühle

€ 34,85*inkl. MwSt.
Bauart
Rasierhobel 3-teilig

Material
Metall - Griff verchromt/fein ziseliert

Länge
9 cm

Gewicht
65 g

Kamm
geschlossen

Rasierklingen
klassisch (DE)

*am 17.09.2019 um 3:37 Uhr aktualisiert