Im Test: Der Rasierhobel Merkur Futur, matt

Im Test - Der Rasierhobel Merkur Futur, matt

74,85 *

inkl. MwSt.

gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

* am 25. März 2019 um 13:21 Uhr aktualisiert


Typ Geschlossener Kamm, Rasierhobel
Marke DOVO MERKUR Solingen
BauartRasierhobel, 2-teilig
MaterialMetall, verchromt
Länge11 cm
Gewicht136 g
Kammgeschlossen
Rasierklingenklassisch (DE)
Gesamtbewertung
Sehr gutes Produkt im Praxistest
86,67%
SEHR GUT
Produktqualität
90%
Preis/Leistung
80%
Design/Optik
85%
Handhabung
85%
Rasierleistung
90%
Haltbarkeit
90%

 

Im Test: Der Rasierhobel Merkur Futur, matt

Wer schwere Rasierhobel mag wie, wird mit dem Merkur Futur matt bestens bedient. Dieser vermittelt tatsächlich das Gefühl, ein richtiges Werkzeug in der Hand zu haben.Den Merkur Futur gibt es in den Ausführungen matt (701) und hochglänzend (700). Dieser Rasierhobel wiegt 123 Gramm und hat eine Grifflänge von 95 mm. Entsprechend ist dieser Rasierhobel auch eher etwas für Fortgeschrittenere in der Nassrasur. Diese werden von der Möglichkeit, die Gründlichkeit der Rasur in einzelnen Stufen anpassen zu können.

Für Anfänger ist der Merkur Futur 701 matt aber doch wohl eher nicht geeignet. Doch das ist wohl auch ein Stück weit Geschmackssache. Wie bei so vielen Dingen muss man sich auch an den Merkur Futur 701 matt eine kurze Zeit gewöhnen, bis ein optimales Rasurergebnis erreicht werden kann. Bei regelmäßiger Rasur sollte die Stufe 2 ausreichend sein, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

 

Merkur Futur hat ein außergewöhnliches Design

Der Merkur Futur ist ein klassischer Rasierhobel im futuristischen Design. Und man kann sagen, dass dieses Design-Experiment gelungen ist. Um es auf den Punkt zu bringen: Hier sind Hochwertigkeit und Funktionalität eine Symbiose eingegangen, was sich im Design ausdrückt. Der Merkur Futur sieht überdies sehr elegant aus und es ist schön, dass es solch ein Rasiergerät im Wegwerf-Zeitalter überhaupt noch gibt. Dieser Sicherheitsrasierer ist ein Designerstück für den Mann, der schwere Qualität schätzt und sich an deren Gebrauch erfreuen kann.

Dass Merkur mit dem Futur richtig liegt, zeigt die Tatsache, dass die chinesische Konkurrenz das deutsche Qualitätsprodukt auf Grund seines ausgefallenen Designs zu kopieren versuchte. Doch es blieb bei dem Versuch. Das weitaus billigere Produkt von Q Shave kann man mit dem Qualitätsprodukt Merkur Futur einfach nicht vergleichen, bei dem alles stimmt und nichts wackelt. Rein optisch gleicht der chinesische Clon zwar dem außergewöhnlichen Original, doch qualitativ kommt die Billig-Kopie nicht an das deutsche Highend-Produkt heran. Das wird jeder bestätigen müssen, der beide Produkte einmal in der Hand hatte.

 

Merkur Futur bietet schwere Qualität

Der Merkur Futur 701 matt ist ein sehr gut verarbeiteter Rasierhobel. Der Deckel des Klingenkopfes besteht besteht aus Druckguss, der Rest dieses Rasierhobels ist in Edelstahl gearbeitet. Bei normaler Beanspruchung und Behandlung hält der Merkur Futur 701 matt ein Menschenleben lang.

Das, was man bei diesem Preis erwarten kann, bietet der Merkur Futur. Die Verarbeitung ist bei diesem Präzisionswerkzeug für die Nassrasur ganz hervorragend. Alle Abmessungen sind hier stimmig, nichts wackelt hier, klappert oder quietscht wie bei den zahlreichen Billigprodukten. In ergonomischer Hinsicht ist dieser Sicherheitsrasierer ebenso ein Spitzenprodukt wie in qualitativer Hinsicht.

Der Merkur Futur ist ein echtes Qualitätsprodukt aus Solingen, das wie alle anderen Produkte dieses Herstellers den Preis auch wert ist. Diese Qualität aus Deutschland ist wirklich beständig und im normalen Gebrauch kaum zerstörbar. Diese Qualität macht sich auf Dauer in jeder Weise bezahlt. Wer in der Lage und bereit ist, ein wenig mehr Geld in echte Qualität zu investieren, liegt bei diesem Produkt mit seiner schweren Qualität richtig.

 

Rasierhobel mit patentierter Klingenfeineinstellung

Auf Grund der patentierten Klingenfeineinstellung kann man den Merkur Futur 700 oder 701 mit geschlossenem Kamm all jenen empfehlen, die nur einen Rasierhobel bei unterschiedlichem Bartwuchs verwenden wollen und eine sanfte und doch gründliche Rasur wünschen. Der Merkur Futur ist ein sehr hochwertig Rasierhobel, der mit der Klingenfeineinstellung jedem Bartwuchs gerecht werden kann.

Der Merkur Futur ist einer der ganz wenigen Rasierhobel mit einer individuellen Einstellmöglichkeit für die jeweilige Rasierzone. Durch Drehen des Griffes läßt sich der Abstand der eingespannten Klinge zur Schaumkante präzise einstellen. Dieser Mechanismus wirkt nicht nur hochwertig, sondern er ist es auch und ist fein skalierbar. Es gibt hier die Stufen 1 bis 6, die ein zielgenaues Einstellen ermöglichen. Je kleiner der Spalt, um so schonender die Rasur, je größer der Spalt, um so schärfer und gründlicher die Rasur.

Allein diese Möglichkeit, verschiedene Stufen auswählen zu können, macht diesen Präzisionsrasierhobel fast unschlagbar. Denn der Merkur Futur vereint dadurch im Grunde mehrere Rasierhobel in nur einem Gerät. Allerdings sollte man sich bei den ersten Rasuren mit diesem Sicherheitsrasierer vorsichtig an die persönlich jeweils beste Einstellung herantasten und mit Stufe 1 beginnen, um Schnittverletzungen zu vermeiden.

 

Klingenwechsel erfolgt über Clip-Mechanismus

Klingenwechsel ist sehr einfach und funktioniert über einen sehr stabilen und robusten Clip-Mechanismus. Diese Verschlusstechnik erlaubt nicht nur einen schnellen Wechsel der Rasierklinge, sondern ermöglicht zudem eine problemlose und schnelle Reinigung und Desinfektion des Merkur Futur. Um die Klinge herauszunehmen, wird die Kopfplatte einfach an den Seiten angefaßt und abgezogen, entsprechend nach Einlegen der Klinge angedrückt.

Bei diesem Rasierhobel werden viele zufriedene Anwender nur bedauern, dass es ihn nicht schon vor 10 oder 20 Jahren gegeben hat, denn zusammen mit Rasierklingen von Astra oder Feather ist die Rasierleistung dieses fein abstimmbaren Sicherheitsrasierers ganz hervorragend.

 

Die Rasur mit dem Merkur Futur

Der Merkur Futur ist ein hervorragender Rasierhobel, mit dem man alldings anfangs vorsichtig umgehen sollte. Die Möglichkeit der Feineinstellung ist sehr praktisch bei unterschiedlich ausgeprägtem Bartwuchs und empfindler Haut. Wenn der Bart etwas länger ist, wählt man am besten die Stufen 2 oder 3. Für die tägliche schonende Rasur am besten die Stufe 1. So gelingt eine sehr gründliche Rasur, ohne dass man sich schneidet. Bei Stufe 3 und höher ist volle Konzentration erforderlich und eine exakte Handhabung. Berherzigt man dies, zeigt sich hier eine völlig neue Qualität der Nassrasur.

Bei einem Dreitagebart kann man auf Stufe 3 beginnen und dann für den zweiten oder dritten Zug, wenn man quer oder gegen den Strich zieht, auf Stufe 1 oder 2 zurückstellen. Auf jeden Fall ist immer Vorsicht geboten, denn der Merkur Futur ist ein zupackender Rasierhobel, bei dem man am Rasiergeräusch hören kann, wie direkt die Rasierklinge über die Haut gleitet. Man sollte hier idealerweise ein Rasieröl auftragen und den selbst aufgeschlagenen Rasierschaum gut einmassieren und einwirken lassen. Danach ohne jeden Druck mit leichter Hand rasieren.

 

Rasierhobel gleitet mühelos über die Rasierzone

Für viele mit einem Rasierhobel vertraute Anwender stellt sich nach dem ersten Mal mit dem Merkur Futur die Erkenntnis ein, dass das die möglicherweise beste Nassrasur mit einem Rasierhobel war. Denn durch die Möglichkeit der Feineinstellung und durch das hohe Eigengewicht, im Zusammenspiel etwa mit einer Rasierklinge Astra Superior Platinum, gleitet der Rasierhobel mühelos über die Rasierzone und rasiert problemlos jeden Bartwuchs ab.

Der Merkur Futur hat einen großen Klingenkopf und ist daher direkt unter der Nase nicht ganz so komfortabel zu führen wie Modelle mit einem schmaleren Klingenkopf. Hier ist etwas Übung erforderlich, bis man für sich die beste Technik verinnerlicht hat. Nichtsdestotrotz ist für viele Anwender der Merkur Futur der derzeit beste Rasierhobel auf dem Markt, der seine Anwender mit einer nachhalterigen Rasur belohnt.

 

Merkur Futur gibt hörbares Feedback

Bemerkenswert ist auch das hörbare Feedback, das der Merkur beim Rasieren gibt. Ganz ähnlich wie bei einer Rasur mit einem Rasiermesser kann man hören, wie gründlich der Merkur Futur die Barthaare abrasiert. Wer das einmal erlebt hat, weiß, dass die Nassrasur mit diesem Rasierhobel nicht nur außerordentlich gründlich ist, sondern auch immer wieder Spaß macht.

 

Fazit zum Merkur Futur Rasierhobel

Der Merkur Futur ist ganz sicher kein Billigprodukt, sondern bietet Qualität, die ihren Preis hat. Entsprechend kann man dieses deutsche Präzisionsrasiergerät auch gar nicht mit Produkten aus China vergleichen. Wer bereit ist, in Qualität zu investieren und seine Freude dabei hat, mit sehr gutem Werkzeug zu arbeiten, sollte sich den Merkur Futur zulegen.
Hier kommt einfach alles zusammen, was sehr gute Qualiät ausmacht: Ein ausgefallenes, aber dem Zweck angemessenes Design, sehr gute Verarbeitungsqualität und eine hervorragende Rasierleistung mit den richtigen Rasierklingen. Das, was man von einem Spitzenprodukt erwarten kann, bietet der Merkur Futur.

 

 
Pro und Contra zum Rasierhobel Merkur Futur, matt


  • Patentierte Feineinstellung
  • Sehr gute Ergonomie
  • Sehr gute Rasierleistung
  • Sehr schwere und gute Qualität
  • Sehr gute Haltbarkeit
  • Clip-Mechanismus für Klingenwechsel


  • Keine erkennbaren Schwächen

 


Typ Geschlossener Kamm, Rasierhobel
Marke DOVO MERKUR Solingen
BauartRasierhobel, 2-teilig
MaterialMetall, verchromt
Länge11 cm
Gewicht136 g
Kammgeschlossen
Rasierklingenklassisch (DE)

Weitere Produkte

Im Test: Parker 99R Rasierhobel

€ 25,49*inkl. MwSt.
Bauart
Rasierhobel, 2-teilig

Material
Metall, vernickelt

Länge
11 cm

Gewicht
96 g

Kamm
geschlossen

Rasierklingen
klassisch (DE)

*am 25.03.2019 um 11:01 Uhr aktualisiert

Im Test: Der Rasierhobel R101 von Mühle

€ 29,90*inkl. MwSt.
Bauart
Rasierhobel 3-teilig

Material
Metall - Griff aus Edelharz/verchromt

Länge
9 cm

Gewicht
65 g

Kamm
offen

Rasierklingen
klassisch (DE)

*am 25.03.2019 um 13:16 Uhr aktualisiert

Im Test: Edwin Jagger Rasierhobel

€ 28,00*inkl. MwSt.
Bauart
Rasierhobel, 3-teilig

Material
Metall

Länge
9,5 cm

Gewicht
75 g

Kamm
geschlossen

Rasierklingen
klassisch (DE)

*am 24.03.2019 um 23:00 Uhr aktualisiert

Im Test: Der R89-Rasierhobel von Mühle

€ 34,80*inkl. MwSt.
Bauart
Rasierhobel 3-teilig

Material
Metall - Griff verchromt/fein ziseliert

Länge
9 cm

Gewicht
65 g

Kamm
geschlossen

Rasierklingen
klassisch (DE)

*am 25.03.2019 um 11:00 Uhr aktualisiert